Drucken

Ein neues Gesicht im Jugenddienst

Geschrieben von Christine Dörrie am . Veröffentlicht in Veranstaltungen

Christine Doerrie 2020 webHallo! Ich bin die neue Diakonin und Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr und werde nun ein Jahr lang im Kirchenkreisjugenddienst bei der Evangelischen Jugend neue Erfahrungen sammeln. Darauf freue ich mich schon sehr und bin neugierig, welche spannenden Erlebnisse und Begegnungen auf mich zukommen werden.

Mein Name ist Christine Dörrie und ich komme aus Bevern. Kirche und Glauben gehörten schon seit ich denken kann zu meinem Leben dazu. Durch diverse kirchliche Sommerfreizeiten wurde ich ein Teil der Evangelischen Jugend, mit der ich mich sehr verbunden fühle. Nach verschlungenen Wegen über verschiedene Stationen

(Ausbildung zur Floristin, Auslandsjahr in Nottingham, Lehramtsstudium in Göttingen) begann ich Soziale Arbeit und evangelische Religionspädagogik an der Hochschule Hannover zu studieren. Dieses Studium habe ich im August erfolgreich abgeschlossen, sodass ich nun endlich beruflich das tun kann, was schon immer meine Leidenschaft war und ist: mit Jugendlichen Projekte durchführen, zeitgemäße Gottesdienste und Andachten feiern, mit Gitarre und Gesang Brücken schlagen, den Glauben leben und davon ein Stück weitergeben, in Gemeinschaft viele tolle Ereignisse erleben, über Gott und die Welt reden oder auch einfach mal für andere da sein, wenn ich gebraucht werde.

Ich liebe es, in der Natur zu sein, gehe gerne joggen und schwimmen, sehe überall Motive, die ich photographieren möchte und kann mir ein Leben ohne Musik nicht vorstellen. Außerdem spiele ich gerne Karten- und Brettspiele sowie auch Spiele, die man draußen spielen kann, ich gucke sehr leidenschaftlich Fußball (aber auch Handball und andere Sportarten) und freue mich darauf, auch viel Neues von den Jugendlichen zu lernen.

Generell bin ich ein sehr offener Mensch. Also, wenn Ihr Fragen, Wünsche oder Ideen habt, dann immer her damit! Sprecht mich einfach an … Christine